Die Welt entdecken – Menschen begegnen
Studienreisen und Seminare der Christengemeinschaft 2021

Das Christentum als kosmologische Tatsache

mit Johannes Roth und Olrike Kleeberg

3. bis 5. Dezember 2021

 

Hinzuschauen auf den Tod auf Golgatha, das muss werden der Menschheit der Ausgangspunkt für immer neue und neue Lebenskräfte, denn mit diesem Tode ist in einem einzigen Punkte der Menschheitsentwickelung konzentriert dasjenige, was mit einem unendlichen Opfer nur ein Gott für die Menschheit hat vollbringen können.

Rudolf Steiner

Heute ist der 10. Januar 1610. Die Menschheit trägt in ihr Journal ein: Himmel abgeschafft. – Da ist keine Stütze im Himmel, da ist kein Halt im Weltall. – Wo ist also Gott? – In uns oder nirgends!
Berthold Brecht, Leben des Galilei

Die Entstehung und Entwicklung des kosmologischen Weltbildes gibt Rätsel auf: Schon im 3. vorchristlichen Jahrhundert wurde ein heliozentrisches Weltbild aufgestellt, geriet allerdings bald in Vergessenheit. Bis zum Ende des Mittelalters war darauf das geozentrische Weltbild beherrschend, bis das heliozentrische mit Beginn der Neuzeit »wiederentdeckt« wurde.

Der Schriftsteller Arthur Koestler bemerkte dazu vor einigen Jahrzehnten:  Blickt man auf den Weg zurück, den das menschliche Wissen nahm, dann hat man den Eindruck einer zerstörten Brücke. An beiden Seiten steht das Sparrenwerk hervor, dazwischen gähnt das Nichts. Wie es geschah, wissen wir; wüssten wir auch, warum es geschah, hätten wir wahrscheinlich das Heilmittel gegen die Übel unserer eigenen Zeit.

Eine anthroposophisch erweiterte Bewusstseinsgeschichte und Christologie können uns helfen, Begriffe zu einem Verständnis dieser Vorgänge zu bilden, aus dem deutlich wird, welche Aufgabe in Bezug auf sein Verhältnis zum Kosmos dem Menschen heute zukommt.
Durch Beiträge, Gespräch und Eurythmie wollen wir uns in dieses Thema vertiefen.

Johannes Roth

geb. 1970, Dipl.-Physiker, Christengemeinschafts-Pfarrer in Kassel. Neben der Gemeindearbeit Leitung von Kinderfreizeiten, Lehrtätigkeit am Priesterseminar, Mitherausgeber des Almanach Beiträge zur religiösen Erneuerung.

Olrike Kleeberg

Eurythmistin. Viele Jahre an Waldorfschulen tätig. Langjähriges Mitglied im Lichteurythmieensemble Dornach-Arlesheim mit weltweiten Gastspielreisen. Themenorientierte Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei Tagungen und in verschiedenen weiteren Zusammenhängen.

Reise-Infos

Seminartermin | 3. bis 5. Dezember 2021

Seminarleitung | Johannes Roth, Pfarrer, Kassel, Olrike Kleeberg, Eurythmistin, Kassel    

Seminarort | Haus Freudenberg, 82319 Starnberg-Söcking

Seminarpreise | pro Person im Einzel- oder Doppelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage: 250,00 €

Im Seminarpreis enthalten | Zwei Übernachtungen mit Vollpension, beginnend mit dem Abendessen am Anreisetag, endend mit dem Mittagessen am Abreisetag, Seminargespräche, Eurythmie

Im Seminarpreis nicht enthalten | An- und Abreise, zusätzliche Mahlzeiten und Getränke, persönliche Ausgaben, Reiserücktrittsversicherung

Teilnehmer*innen | mindestens 8, maximal 20 Personen
Wird die Mindestanzahl bis zum 30. Tag vor Beginn des Seminars nicht erreicht, kann das Seminar durch den Veranstalter abgesagt werden. In diesem Fall werden bereits geleistete Anzahlungen erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Teilnahmebedingungen/Rücktritt
Nach der schriftlichen Anmeldung beim Veranstalter (per E-Mail mit Scan der Anmeldung, Fax oder Post) erhalten Sie eine schriftliche Anmeldebestätigung sowie weitere Unterlagen per Post. Damit wird eine Anzahlung i. H. v. 15 % des Seminarpreises fällig.

Ein Rücktritt ist ausschließlich schriftlich (per E-Mail, Fax oder Post) an den Verband der Sozialwerke der Christengemeinschaft e.V. in Hamburg zu richten und wird am Tag des Posteingangs wirksam. Es werden folgende Rücktrittsgebühren berechnet:

bis zum 29. Tag vor Seminarbeginn    40,00 € pro Person
vom 28. bis zum 15. Tag vor Seminarbeginn    50 % vom Seminarpreis
vom 14. bis zum  8. Tag vor Seminarbeginn    75 % vom Seminarpreis
ab dem 7. Tag  bzw. bei Nichtantritt    der volle Seminarpreis

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

Hinweise zum Datenschutz

Anmeldung